Gemeinsam verändern.

CHANGE

Erfolgreiche Veränderung im Ganzen entsteht in Teilen, die abgestimmt sind. Dafür stehen Schritte & Handeln im Coachingprozess. Mein „Wandelrad“ veranschaulicht einen beispielhaften Coachingprozess mit mittlerem zeitlichem Umfang. Gemeinsame Hauptschritte sind: 1_Come together, 2_Start, 3_Change & 4_Finish.

1_Come together

Wir lernen uns gegenseitig kennen und stellen fest, wie wir für ein Coaching zusammenpassen. Dazu prüfen wir unsere gemeinsame Basis mit Blick auf: Akzeptanz, Offenheit, Freiwilligkeit, Diskretion, funktionstüchtiges Selbstmanagement, Veränderungsbereitschaft und Anliegen. Wir klären Ihre Ausgangssituation und stellen fest, ob Ihre Anliegen Anlass zum Coaching sind. In „Krisen & Konflikten“ werden erste Entlastungen angestrebt.

2_Start

Wir sind zum Entschluss gekommen, in ein gemeinsames Coaching zu gehen. Zu Beginn erläutere ich Ihnen das weitere Vorgehen. Ein formaler Coachingvertrag begründet das Coaching im Zeitablauf & nach Aufwand. Ein psychologischer Coachingvertrag legt den menschlichen Rahmen des Coachings fest. Und wir beschließen die Ziele des Coachings.

3_Change

Ich begleite Sie ganzheitlich in der zielorientierten Bearbeitung Ihres Anliegens. Durch Einsatz praxisbewährter Coachingtechniken – z.B. Gespräche, Fragen, Reflexionsanregungen, Feedback, Intervention – erfahren Sie eine Stärkung Ihres Bewusstseins und Ihrer Verantwortung. Es wird Ihre Selbstreflexion gefördert und Sie bauen Ihre Selbstmanagementfähigkeiten aus. Praxisübungen zwischen Coachingterminen stärken den (Selbst-)Lern- und Veränderungserfolg.

Für zügige Verbesserungen, sind am Anfang des Coachingprozesses kürzere Zeitabstände zwischen Coachingterminen empfehlenswert (etwa 1 bis 2 Wochen). Um nachhaltige Veränderungen zu erreichen, sind im fortschreitenden Coachingprozess längere Zeitabstände zwischen Coachingterminen sinnvoll (etwa 4 bis 6 Wochen).

4_Finish

Gemeinsam stellen wir die Ergebnisse des Coachings fest – sowohl Erreichung von Zielen, als auch offene Fragen. Es erfolgt eine Festlegung des formalen Coachingendes. Wir formulieren unseren weiteren gemeinsamen Umgang, z.B. mit Blick auf Transferkontrolle und offene Fragen.

Aufwand

Vorgespräche

Sie stellen für sich fest, wie wir zur Lösung Ihres Anliegens zusammenpassen. Dazu biete ich Ihnen eine Klärung in Vorgesprächen an. Anfragen und Vorgespräche mit mir sind kostenfrei. Ist für ein Vorgespräch eine Anreise notwendig, berechne ich Reisekosten. Diese Reisekosten vereinbaren wir vorab.

Zeitdauer

Erfahrungen zeigen den vorgeschlagenen Umfang eines Coachings:

  • Kurzzeit-Coaching: Ein bis zwei Termine (à zwei Zeitstunden); kurzfristig für enger gefasste Anliegen, z.B.: schnelle Entlastung in „Konflikte & Krisen“, Stärkung in „Entscheidungen“ oder (Karriere-)Beratung in „Potentiale“.
  • Mittlerer zeitlicher Umfang: Fünf bis Zehn Termine (à zwei Zeitstunden); in einem überschaubaren Zeitraum für nachhaltige Bearbeitung von Anliegen, z.B.: Bewältigung und Vermeidung von „Konflikten & Krisen“ oder Stärkung eigener Führungskompetenz in „Potentiale“, durch eigene, verinnerlichte Veränderungen.
  • Langzeit-Begleitung: Regelmäßige Termine in einem festgestellten & gewünschten längeren Zeitraum, für eine Begleitung im weiteren Umgang mit Anliegen, z.B.: Stabilisierung und Absicherung des Umsetzungserfolgs oder Stärkung und Rückkopplung der Umsetzung & persönlichen (Weiter-)Entwicklung mittels „Sparring“.

Honorar

Die Ermittlung eines Gesamt-Honorars für Coachings hängt vom Auftraggeber ab:

  • Privatperson: Mein Honorar fällt pro Zeitstunde, zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer von heute 19%, an. Die Höhe des Honorarsatzes pro Zeitstunde hängt vom konkreten Auftrag ab und ergibt sich aus der Klärung der persönlichen Anliegen in Vorgesprächen. Ein Gesamt-Honorar wird entsprechend eines festgestellten Umfangs eines Coachings ermittelt.
  • Unternehmen: Mein Honorar fällt pro Coachtag, zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer von heute 19%, an. Die Höhe des Honorarsatzes pro Coachtag hängt vom konkreten Auftrag ab und ergibt sich aus der Klärung der Anliegen der beteiligten Klienten (Führungskräfte & Mitarbeiter_innen des Unternehmens) in Vorgesprächen. Ein Gesamt-Honorar wird entsprechend eines festgestellten Projektumfangs von Coachings ermittelt.

Fallen mit der Durchführung von Coachings Reisekosten oder weitere Nebenkosten (z.B. Raummiete) an, werden diese zusätzlich in Rechnung gestellt. Diese Kosten vereinbaren wir vorab.

Coaching starten. >>

WhatsApp
E-Mail
Twitter

Visit Us
Xing
LinkedIn

Facebook

Facebook